+49 421 830 253 110 info@bkm247.de
Seite wählen
Kunststoff UV-Beständigkeitsbewertungs-Tool

UV-Beständigkeit von Kunststoff berechnen

Unser Tool zur Bewertung der UV-Beständigkeit von Kunststoffen bietet Ihnen eine mögliche Methode zur Bewertung der UV-Beständigkeit Ihrer Kunststoffmaterialien und ermöglicht Ihnen fundierte Entscheidungen bei der Materialauswahl.

Das Tool berücksichtigt verschiedene Parameter wie UV-Stabilitätsindex, Halbwertszeit, Bestrahlungsstärke und Anlagenlaufzeit und ermöglicht Ihnen, eine einfache Analyse der UV-Beständigkeit Ihrer Materialien durchzuführen.

Wir haben dieses Tool entwickelt, um den Anforderungen von B2B- und Industriekunden als Hersteller gerecht zu werden, die auf der Suche nach qualitativ hochwertigen, langlebigen und zuverlässigen Materialien sind, die den Herausforderungen der Umwelt gewachsen sind.

Mit unserem UV-Beständigkeitsbewertungs-Werkzeug können Sie sicher sein, dass Ihre Produkte auch unter extremen UV-Bedingungen leistungsfähig bleiben und die Erwartungen Ihrer Kunden erfüllen.

Es handelt sich hierbei jedoch nur um Durchschnittswerte, da sehr viele Faktoren, wie zum Beispiel die Materialzusammensetzung und ihre vielfältigen Möglichkeiten sowie die unterschiedlichsten Berechnungsformeln und Prüfverfahren, eine Rolle spielen.

Kunststoff UV-Beständigkeitsbewertungs-Tool 3

Benutzeranleitung für den UV-Beständigkeitsbewertungs-Rechner

Das UV-Beständigkeitsbewertungs-Tool ermöglicht es Benutzern, die UV-Beständigkeit von Kunststoffen gegenüber Sonnenlicht und anderen UV-Quellen zu bewerten. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Nutzung des Tools:

Schritt 1: Öffnen der Anwendung

Navigieren Sie zu der Webseite, auf der das UV-Beständigkeitsbewertungs-Tool verfügbar ist. Klicken Sie auf den Link oder die Schaltfläche, um die Anwendung zu öffnen.

Schritt 2: Eingabe der erforderlichen Werte

  1. UV-Stabilitätsindex (UVSI): Geben Sie den UV-Stabilitätsindex des zu bewertenden Kunststoffmaterials ein. Dieser Index gibt an, wie widerstandsfähig das Material gegen UV-Strahlung ist. Je höher der UV-Stabilitätsindex, desto besser ist die UV-Beständigkeit des Materials.
  2. Halbwertszeit: Geben Sie die Halbwertszeit des Kunststoffmaterials in Stunden ein. Die Halbwertszeit ist die Zeit, die benötigt wird, damit die UV-Stabilität des Materials auf die Hälfte ihres Ausgangswerts abfällt.
  3. Bestrahlungsstärke: Tragen Sie die Bestrahlungsstärke ein, mit der das Kunststoffmaterial der UV-Strahlung ausgesetzt ist, gemessen in Watt pro Quadratmeter (W/m²).
  4. Gerätelaufzeit: Geben Sie die Gesamtlaufzeit des UV-Simulationsgeräts ein, das zur Bewertung der UV-Beständigkeit verwendet wird. Dies gibt an, wie lange das Material der UV-Strahlung ausgesetzt ist, um eine ähnliche Alterung wie unter natürlichen Bedingungen zu erreichen.
Mehr informationen:  Festigkeitsverlust-Rechner für Kunststoffe

Schritt 3: Starten der Berechnung

Klicken Sie auf die Schaltfläche “Bewertung berechnen”, um die UV-Beständigkeit des Kunststoffmaterials zu berechnen.

Schritt 4: Ergebnisse überprüfen

Newsletter 🔔

Geben Sie ihre E-Mail Adresse ein um unsere neuen Beiträge per Mail zu erhalten. Bei Eingabe ihrer E-Mail Adresse erklären Sie sich mit der Speicherung ihrer Daten einverstanden.

Nachdem die Berechnung abgeschlossen ist, wird das Ergebnis auf dem Bildschirm angezeigt. Sie erhalten Informationen zur UV-Beständigkeit des Kunststoffmaterials basierend auf den eingegebenen Werten.

Schritt 5: Interpretation der Ergebnisse

Interpretieren Sie das Ergebnis, um festzustellen, wie gut das Kunststoffmaterial UV-Strahlung standhält. Ein höherer Wert zeigt eine bessere UV-Beständigkeit an, während ein niedrigerer Wert auf eine geringere Beständigkeit hinweist.

Schritt 6: Anpassung der Eingabewerte (optional)

Bei Bedarf können Sie die Eingabewerte anpassen und die Berechnung erneut durchführen, um verschiedene Szenarien zu testen oder genauere Ergebnisse zu erzielen.

Kunststoff UV-Beständigkeitsbewertungs-Tool

Ergebnis:

Kunststoff UV-Beständigkeitsbewertungs-Tool 2

Hier finden sie noch mehr Informationen bzgl. Korrosion von Kunststoffmaterialien inkl. PDF mit Werten:

FAQ: UV-Beständigkeit von Kunststoffen

Was ist die UV-Beständigkeit von Kunststoffen und warum ist sie wichtig?

Die UV-Beständigkeit eines Kunststoffs bezieht sich auf die Fähigkeit des Materials, seine physikalischen und ästhetischen Eigenschaften unter UV-Bestrahlung beizubehalten. Dies ist besonders bei Produkten für den Einsatz im Freien wichtig, da UV-Strahlung die Ursache für Verfärbungen, Versprödung und andere Beeinträchtigungen sein kann.

Welche Kunststoffe sind besonders UV-beständig?

Einige Kunststoffe sind von Natur aus UV-beständiger als andere. Dazu zählen Polyethylen (PE), Polypropylen (PP), Polyvinylchlorid (PVC), Polycarbonat (PC), Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS) und Polyethylenterephtalat (PET).

Mehr informationen:  Kunststoff Schlagzähigkeits-Bewertungstool

Wie beeinflusst UV-Strahlung die Eigenschaften von Kunststoffen?

UV-Strahlung kann zu einer Vielzahl von Materialveränderungen führen, z. B. zum Verblassen der Farbe, zum Vergilben der Oberfläche, zur Versprödung, zur Rissbildung und zur strukturellen Schwächung. Diese Effekte können die Lebensdauer und das ästhetische Erscheinungsbild von Kunststofferzeugnissen stark beeinflussen.

Welche Faktoren beeinflussen die UV-Beständigkeit von Kunststoffen?

Die UV-Beständigkeit eines Kunststoffes wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, u.a. von der chemischen Zusammensetzung des Werkstoffes, der Dicke des Kunststoffteils, der Oberflächenbeschaffenheit, der Dauer und Intensität der Bestrahlung sowie von Umgebungsfaktoren wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Wie kann ich die UV-Beständigkeit meiner Kunststoffprodukte beurteilen?

Häufig werden Labortests und Langzeitexpositionsversuche zur Beurteilung der UV-Beständigkeit von Kunststoffen durchgeführt. Dabei werden zur Bewertung der Veränderungen und zur Bestimmung der Beständigkeit des Kunststoffs die physikalischen Eigenschaften des Materials vor und nach der UV-Bestrahlung gemessen.

Wie kann ich die Lebensdauer meiner Kunststoffprodukte unter UV-Bestrahlung verlängern?

Um die Lebensdauer Ihrer Kunststoffprodukte unter UV-Belastung zu verlängern, können Sie die Verwendung von UV-stabilisierten Kunststoffen, das Aufbringen von Oberflächenbeschichtungen oder Folien, regelmäßige Reinigung und Wartung sowie die Aufstellung der Produkte an Orten mit geringerer UV-Belastung in Betracht ziehen.